Mit dem neuesten Update haben wir einige wichtige Neuerungen in digibase aufgenommen.

  1. E-Mail Adressen von Kunden können ab sofort bei mehreren Empfängeradressen hinterlegt werden
  2. Vorgehensweise "E-Mail Adresse bei Kunden hinterlegen" wurde leicht verändert
  3. Empfängeradressen können unter bestimmten Voraussetzungen von Ihnen selbst zusammengefügt werden


Zu 1. Mehrere Emfpänger mit einer E-Mail Adresse


Hat ein Kunde verschiedene Empfängeradressen (z.B. eine Privat- und eine Geschäftsadresse), konnte bisher die E-Mail Adresse nur einmal hinterlegt werden. Ab sofort können Sie die E-Mail Adresse jedoch bei mehreren Kunden hinterlegen, sodass der Empfänger die Briefe mit einer hinterlegten E-Mail Adresse für mehrere Empfangsadressen erhalten kann.


Zu 2. E-Mail Adresse bei Kunden hinterlegen


Um eine E-Mail Adresse bei einem Kunden in digibase zu hinterlegen ist ein leicht verändertes Vorgehen notwendig.

Wenn Sie bei den "Entwürfen" oder unter "Partnerschaften -> Kunden" auf den Namen des Kunden klicken, kommen Sie zu folgender Übersicht:


Unter "E-Mail erfassen" können Sie die E-Mail Adresse hinterlegen.


Wenn Sie "Benutzer direkt einladen" anhaken, erhält der Kunde von digibase eine Einladungsmail. Wenn der Haken nicht gesetzt wird, erhält der Kunde erst eine E-Mail, wenn Sie einen Brief an ihn versenden.

Die Eingabe der E-Mail Adresse unter "Kunden bearbeiten" ist nicht mehr möglich.


Zu 3. Kunden zusammenführen


Kunden wurden teilweise mehrfach angelegt, wenn Sie Briefe mit leicht abgeänderter Empfängeradresse bei digibase hochladen. Beispiel: Herr Mustermann, Musterstr. 1, 12345 Musterstadt und Max Mustermann, Musterstr. 1, 12345 Musterstadt. Obwohl dies bei Ihnen ein identischer Kunde ist, hatten Sie bisher keine Möglichkeit den Kunden zusammenzuführen.


Ab sofort können Sie die Kunden zusammenführen indem Sie:


a) beiden angelegten Kunde die gleiche Kundennummer vergeben (unter "Kunden bearbeiten") oder

b) bei beiden angelegten Kunden die gleiche E-Mail Adresse hinterlegen.


Wenn Sie einen der beiden Möglichkeiten durchgeführt haben, werden Ihnen "Ähnliche Kunden" vorgeschlagen:

Mit Klick auf die drei Punkte lassen sich diese Kunden nun zusammenführen.


Mit Klick auf "Zusammenführen" können Sie dies nun selbst erledigen. Für zukünftige Briefe ist dies selbstverständlich gespeichert.